DIE BAYERISCHE - Zahnversicherung für Zahnersatz - Ihre private Zusatzversicherung - suche-krankenversicherung.de

Direkt zum Seiteninhalt
Als Kassenpatient bleibt bei Zahnersatzmaßnahmen an Ihnen ein gehöriger Kostenanteil hängen. "Die Bayerische" bietet Ihnen mit der speziellen Zahnversicherungsreihe "ZAHN.." eine attraktive Möglichkeit zur Zahnversicherung und Leistungen bis zu 100% für Zahnersatz!

Versichern kann sich jedes Mitglied einer gesetzlichen Kasse das
… höchstens drei fehlende Zähne hat.
… keine herausnehmbare Voll- oder Teil-Prothese hat.
… in den letzten drei Jahren keine der folgenden Erkrankungen hatte:
-Parodontose, Parodontitis
-Zahnschmelz-Abbau, -Erosion, -Anomalie
-Zahn-/Gebissanomalie oder Kiefergelenkserkrankung
die Bayerische ZAHNTarife im Vergleich
Die Geschichte der Bayerischen beginnt bereits 1858 mit der Gründung eines so genannten Pensions- und Leichenvereins der Königlich bayerischen Staatseisenbahnen, die später zur "Sterbekasse bayerischer Staatsdiener" wurde.
Im Juni 1902 gründete die Generalversammlung des Bayerischen Verkehrsvereins eine Pensions- und Sterbekasse, die sich im Jahr darauf mit der "Sterbekasse Bayerischer Staatsdiener" zusammenschloss.
Nach mehreren Umbenennungen erhielt das Unternehmen 1972 seinen heutigen Namen: Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G.
Mit der Gründung einer Sachversicherungstochter, der Bayerische Beamten Versicherung AG, entstand 1962 eine leistungsstarke Versicherungsgruppe, die seitdem als Bayerische Beamten Versicherungen (BBV) firmierte und seit 2012 unter der Marke "Die Bayerische" am Markt agiert.
(Quelle:die Bayrische)
Zurück zum Seiteninhalt