Stationäre Zusatzversicherungen - Infos - Ihre private Zusatzversicherung - suche-krankenversicherung.de

Direkt zum Seiteninhalt
Als gesetzlich Versicherter hat man in Deutschland die Versorgung für eine stationäre Heilbehandlung versichert. Diese Basis-Versorgung bietet grundlegenden Schutz und Sicherheit. Wer darüber hinaus neben der freien Arztwahl auch die Wahl der Klinik möchte, muss diese Mehrkosten selbst zahlen. Doch alleine die Mehrkosten für einen stationären Aufenthalt können jeden leicht überfordern. Und wer denn Arzt seiner Wahl möchte, steht schnell vor einem hohen Geldbetrag, denn auch diese Kosten übersteigen das kassenärztliche Niveau.
Deshalb bieten die privaten Krankenversicherer die Möglichkeit einer stationären Zusatzversicherung die alle anfallenden Mehrkosten im stationären Bereich übernimmt. Je nach Anbieter oft auch weitergehende Kosten wie die stationäre Nachsorge.
Die Alte Oldenburger bietet einen Rund-Um-Schutz.
Die ARAG bietet mit dem "261" bzw. "262" eine stationäre Zusatzversicherung für das 1- oder 2-Bett-Zimmer inkl. Wahlleistungen und vielen Highlights.
Mit den privaten Zusatzversicherungen Komfort und Komfort Start sind Sie bzw. Ihre Familie sofort nach Vertragsschluss Privatpatient.
die Bayerische bietet damit 3 leistungsstarke Tarifstufen
Die Hanse Merkur bietet Ihnen mit diesem Angebot freie Krankenhauswahl, Unterbringung im Ein-/Zweibettzimmer.
"SmartCare" bietet u.a.
- 100 % für die Unterbringung im 2-Bettzimmer
- 100 % für privatärztliche Behandlung (ohne Belegarzt) im Rahmen der GOÄ
sowie die Option auf Wechsel in eine private Vollkostenversicherrung
Die Stationäre zusatzversicherung bietet umfassenden Schutz.
- 100 % für die Unterbringung im 1/2-Bettzimmer
- 100 % für privatärztliche Behandlung
TIPP: sehr günstiger Krankenhauszusatzschutz für Kinder
Zurück zum Seiteninhalt